DOWNLOADS

Unterlagen zum Herunterladen

Produktblatt Creditreform Bilanz-Kompaktanalyse


(658,00 kByte)

Präsentation Creditreform Bilanz-Kompaktanalyse Plus (Muster)


(806,00 kByte)

Bilanzinformationen besser nutzbar machen

Die Veredlung von Bilanzinformationen führt zu einem deutlichen Zugewinn an Verarbeitbarkeit, Nutzerfreundlichkeit und Praxistauglichkeit dieser Daten für das unternehmerische Kreditmanagement.
(307,00 kByte)

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Creditreform Bilanz-Kompaktanalyse (Plus)

Bilanz-KompaktanalyseDifferenzierte Analyse strategischer Geschäftspartner

Eine professionelle Bonitätsbewertung setzt sich aus einer Vielzahl von Faktoren zusammen. Die Bilanz-Kompaktanalyse versetzt Sie in die Lage, wesentliche Faktoren individuell zu gewichten und eine auf Ihr Geschäft angepasste Risikobewertung vorzunehmen.


Einsatzgebiete

  • Fundierung der Bonitätsbewertung bei der Vergabe von Lieferantenkrediten
  • Bewertung der wirtschaftlichen Lage des eigenen Unternehmens
  • Vorbereitung von Bankgesprächen und Ergänzung von Business-Plänen
  • Kreditvergabe nach Basel II
  • Strategisches Lieferanten- und Debitorenmanagement

Lösung

Piktogramm Creditreform Bilanzkompaktanalyse
  • Gegenüberstellung von bis zu fünf Bilanzen
  • Bilanzbonität mit Entwicklungstrends
  • Revisionssichere Übersetzung in die eigenen Ratingsysteme durch Einordnung in sechsstufige Ratingskala der IFD*
  • Aussagekräftige Kennzahlen zur Unternehmenssituation im Branchenvergleich mit Erläuterungen
  • Trendanalysen für bis zu fünf Jahre
  • PDF-Präsentation der Ergebnisse
  • Stärken-Schwächen-Analyse

* IFD = Initiative Finanzstandort Deutschland
Mehr Informationen unter www.finanzstandort.de

Bilanz-Kompaktanalyse

Die Bilanz-Kompaktanalyse bietet Ihnen detaillierte und aussagekräftige Informationen über Unternehmen und deren Jahresabschlüsse. Als Datenbasis dient die Bilanz. Wichtige enthaltene Kennzahlen sind: Verschuldungsgrad, Eigenkapitalquote, Quote flüssiger Mittel, Anlageintensität, Erfolgsquote, Liquidität 1. Grades.

Bilanz-Kompaktanalyse Plus

Piktogramm Bilanzkompaktanalyse Plus

Über die oben genannten Informationen hinaus wird bei der Bilanz-Kompaktanalyse Plus noch die Gewinn- und Verlustrechnung des angefragten Unternehmens ausgegeben. Wichtige enthaltene Kennzahlen sind: Eigenkapitalquote, Kapitalbindung, Gesamtkapitalrentabilität, Lieferantenziel, Kapitalumschlag, Umsatzrentabilität.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Zugriff auf exklusive nicht veröffentlichte Bilanzdaten und Gewinn- und Verlustrechnungen
  • Hohe Verfügbarkeit durch führende Datenbank mit Bilanzen zu annähernd einer Million Unternehmen
  • Fundierte Standortbestimmung durch Stärken-Schwächen-Analyse
  • Strukturierte, grafisch aufbereitete und leicht verständliche Darstellung
  • Bankenakzeptiert durch geprüftes Bewertungsverfahren und Übersetzung in die transparente IFD-Skala (82,00 kByte)
  • Differenzierte Berücksichtigung aller gängigen Rechnungslegungsstandards (HGB, IFRS, US-GAAP)

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

Sachsenbarometer 08/2016 - Verschnaufpause oder eher nicht?

Das Sachsenbarometer ist im August gesunken - die SHZ GmbH spürt davon kaum etwas.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de