DOWNLOADS

Unterlagen zum Herunterladen

Produktblatt Creditreform Monitoring


(612,00 kByte)

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Creditreform Monitoringprodukte

MonitoringEffiziente Beobachtung und Steuerung von Portfolien

Unternehmen stehen in der permanenten Pflicht, Geschäftstransaktionen durch die Identifikation und Steuerung von Risiken abzusichern. Dazu gehört auch, jederzeit lückenlos über die finanzielle Situation wichtiger Geschäftspartner im Bilde zu sein.


Das Creditreform Monitoring ermöglicht es, auch über die Standard-Nachtragsfrist hinaus, zeitnah über bonitätsrelevante Veränderungen bei Geschäftspartnern informiert zu werden. Auf Wunsch garantieren wir Ihnen sogar die individuelle Recherche und Bewertung Ihrer Geschäftspartner innerhalb des kommenden Jahres.

Monitoring und Monitoring Plus

Voraussetzung für Monitoring Plus ist der Abruf einer Premiumauskunft oder einer Wirtschaftsauskunft. Geliefert wird die aktuell recherchierte Auskunft sowie die Nachtragsgründe wenn sich zum Beispiel Bonität oder Stammdaten ändern. Beim Monitoring Plus wird zusätzlich eine Recherche-Garantie angeboten. Dabei erhält der Kunde unabhängig von eingetretenen Veränderungen jährlich mindestens einen recherchierten Nachtrag.

Voraussetzung für das Monitoring ist der Abruf einer Premium- oder Wirtschaftsauskunft, der Unternehmensinfo Premium oder Unternehmensinfo Plus. Geliefert wird die aktualisierte Auskunft sowie die Nachtragsgründe, wenn sich Bonität oder Stammdaten ändern.

Das Monitoring kann direkt beim Auskunftsabruf bzw. bei der Auskunftserteilung oder zu einem späteren Zeitpunkt innerhalb der Standard-Nachtragsfrist beauftragt werden.

Einsatzgebiete

  • Strategische Kundenbeziehungen mit regelmäßigen Aufträgen
  • Strategische Lieferanten
  • Leasing- und Factoringgeschäfte
  • Dauerschuldverhältnisse (z.B. Vermietung)
  • Kunden, die schon bei der Auskunftseinholung eine grenzwertige Bonität aufweisen

Die Vorteile im Überblick

  • Die zeitnahe Information über bonitätsrelevante Änderungen bei Geschäftspartnern ermöglichen ein frühzeitiges Agieren
  • Permanent aktuelle Stammdaten unterstützen bei der Kundenansprache und Vertragsgestaltung
  • Die Recherche-Garantie beim Monitoring Plus und das Wissen über die aktuelle Ausfallwahrscheinlichkeit gibt dauerhafte Sicherheit für Geschäftsbeziehungen
  • Gezielte Wahrnehmung von Chancen im Vertrieb und Reduzierung von Ausfallrisiken bei Bestandskunden
  • Volle Kostenkontrolle, da monatlich kündbar (Mindestlaufzeit von zwölf Monaten bei Monitoring Plus)

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Creditreform Zahlungsindikator Deutschland, Sommer 2017

Die Forderungslaufzeit liegt deutlich über 40 Tagen. Grössere Unternehmen erhalten leichter längere Zahlungsziele.

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de