DOWNLOADS

Unterlagen zum Herunterladen

Muster Regionencheck

Muster eines Regionencheck
(401,00 kByte)

Datenblatt Regionencheck


(4564,00 kByte)

LINKS

Weitere Informationen zu diesem Thema

FAQ - Informationsprodukte

Antworten auf Fragen zu den Firmen- und Personenauskünften von Creditreform sowie zum DRD-Pool halten wir hier für Sie bereit.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Regionencheck

Regionencheck
Kompass für zielgenaue Geschäfts- und Vertriebsstrategien


Der Regionencheck ist ein effektives Instrument zur Darstellung von Risikostrukturen in West- und Ostdeutschland, Bundesländern, Kreisen und / oder Gemeinden.

Die Grundlage zur Ermittlung von regionenbezogenen Ausfallrisiken ist der Creditreform-Risiko-Indikators (CRI), welcher die Insolvenzanfälligkeit der Region misst. Dabei wird die Gesamtheit aller Unternehmen je Region zu den ausgefallenen Unternehmen je Region ins Verhältnis gesetzt. Die Datengrundlage der Analysen ist die Creditreform Wirtschaftsdatenbank. Sie umfasst rund 3,6 Mio. Firmeneinträge und ist die weltweit größte Datenbank über deutsche Unternehmen.

Aus dem Ergebnis können Sie Rückschlüsse für Ihre Geschäfts- und Vertriebsstrategie ziehen. Mit dem Creditreform Regionencheck wird auf einen Blick ersichtlich, welche Branchen in der untersuchten Region besonders risikoreich sind und welche Rechtsform- oder Größenklassen beispielsweise mit einem hohen Ausfallrisiko behaftet sind. Der Betrachtungszeitraum beträgt vier Jahre mit Prognose des Ausfallrisikos für das laufende Kalenderjahr.

Die Ergebnisse erhalten Sie von uns im PDF-Format. Ein Muster-Regionencheck liegt rechts zum Download für Sie bereit.

Risikobetrachtung einer Region

Risikobetrachtung einer Region

Der Regionencheck ermöglicht einen direkten Vergleich der untersuchten Region mit dem jeweiligen Bundesland und zwischen West- und Ostdeutschland.

Die statistischen Auswertungen werden durch Grafiken mit farblicher Risikoabstufung transparenter.

Bei der detaillierten Analyse wird die Verteilung der Ausfallrisiken in den Hauptbranchen, Rechtsformklassen und Größenklassen (gemessen am Umsatz) in der ausgewählten Region untersucht.

Ihr Nutzen

Sie nennen uns das Gebiet, für das Sie sich als Unternehmer interessieren. Wir analysieren dieses Gebiet aus verschiedenen Perspektiven und benennen ein durchschnittliches Ausfallrisiko, das mit dem Creditreform-Risiko-Indikator (CRI) in Prozent gemessen wird.

Vorteile:

  • eindeutige Klassifizierung der Region mit Ausfallrisiken und -prognosen
  • regionale Zeitreihenanalyse mit Vergleich zur Gesamtwirtschaft
  • Vergleichskennzahlen zum Bundesland in dem die Region liegt sowie zu allen Kreisen in diesem Bundesland
  • Strukturanalyse nach Rechtsform- und Umsatzklassen
  • Ausweis der Bonität der untersuchten Region
  • transparente und übersichtliche Darstellung in Karten und Grafiken

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Creditreform Zahlungsindikator Deutschland, Sommer 2017

Die Forderungslaufzeit liegt deutlich über 40 Tagen. Grössere Unternehmen erhalten leichter längere Zahlungsziele.

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de