LINKS

Weitere Informationen zu diesem Thema

FAQ - Rating

Was wird in einem Rating analysiert? Wozu ist es gut? In diesen FAQ geht es um das Kreditrisikomanagement.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Immobilienrating

ImmobilienratingFür die Immobilienwirtschaft bieten wir ein besonderes Unternehmensrating an, das auf die speziellen Erfordernisse der Branche eingeht und als wichtigen Beurteilungsfaktor eine intensive Portfolioanalyse enthält.

Im Rahmen eines Immobilienratings erfolgt eine intensive Analyse der qualitativen Faktoren durch zwei Analysten vor Ort. Neben dem Unternehmensumfeld wird das Immobilienportfolio ausführlich nach quantitativen und qualitativen Faktoren analysiert.

Als Ergebnis erhalten Sie einen ausführlichen Rating-Bericht mit Bezugnahme auf Stärken und Schwächen. Außerdem erhalten Sie nach Abschluss eines Immobilienratings ein Ratingzertifikat mit einer international anerkannten Ratingnotation.

Des weiteren bietet Creditreform isolierte Analysen an, mit deren Hilfe Portfolios leichter zu vergleichen und zu handhaben sind. Dies ist zum Beispiel im Zusammenhang mit REIT's (Real Estate Investment Trusts) interessant.

Ihr Nutzen

  • umfassendes Rating unter Berücksichtigung immobilienmarktspezifischer Besonderheiten
  • vertrauensbildende Maßnahme zur Verbesserung der Refinanzierungs-Chancen
  • Effizienzvorteile im Entscheidungsprozess der potenziellen Kapitalgeber

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

Sachsenbarometer 08/2016 - Verschnaufpause oder eher nicht?

Das Sachsenbarometer ist im August gesunken - die SHZ GmbH spürt davon kaum etwas.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de