DOWNLOADS

Unterlagen zum Herunterladen

Produktblatt Creditreform Auslandsinkasso


(347,00 kByte)

Broschüre "Creditreform International"


(389,00 kByte)

LINKS

Weitere Informationen zu diesem Thema

FAQ - Forderungsmanagement

Ab welchem Umfang kann ich eine Forderung abtreten? Wie genau funktioniert das? Die meist gestellten Fragen zum Inkasso beantworten wir hier.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Creditreform Auslandsinkasso

AuslandsinkassoAuslandsinkasso aus einer Hand

Exporteure, deren Kunden säumig zahlen, wissen, wie sehr unbekannte Rechtsvorschriften und mangelhafte Kenntnisse der Landessprache ein erfolgreiches Forderungsmanagement erschweren können. Professionelle Hilfe bei der Einziehung von Forderungen gehört zum Leistungsspektrum von Creditreform. Wir sorgen für einen raschen Zahlungseingang - auch wenn Ihr Geschäftspartner im Ausland ansässig ist.


Einsatzgebiet

Überfällige Forderungen von Kunden im Ausland, denen ein Warenkredit eingeräumt oder für die eine Dienstleistung auf Rechnung erbracht wurde.

Lösung

  • Creditreform Auslandsinkasso mit professionellen Experten vor Ort, spezialisiert auf die Besonderheiten grenzüberschreitender Geschäftsbeziehungen
  • Fokus auf vorgerichtlicher Beitreibung der Forderung
  • Einbeziehung aller verfügbaren Datenquellen der finanziellen Lage des Schuldners
  • Mit Entschlossenheit verfolgen unsere Inkasso-Experten stringente, vor Ort bewährte Prozesse zum kurzfristigen Einzug der Forderung.
  • Persönliche Kommunikation mit dem Schuldner, ohne die Geschäftsbeziehungen zu belasten
  • Erfüllung der Zahlungsverpflichtungen des Schuldners durch Vereinbarungen von Ratenzahlungsplänen und Vergleichen

Auslandsinkasso Abb1

Ihre Vorteile im Überblick

  • Ein zentraler Ansprechpartner für Sie bei Creditreform Dresden
  • Psychologischer Vorteil durch die Schuldnernähe weltweit
  • Sprachliche Barrieren entfallen, Kenntnisse der Mentalität und Rechtslage in jeweiligem Land
  • Individuelles Mahnen in der Sprache des Schuldners
  • Unser Fokus auf ein außergerichtliches Vorgehen vermeidet unnötige Kosten durch überflüssige Gerichtsverfahren
  • Jederzeitige Transparenz durch individuelle Sachstandsberichte
  • Unsere langjährige Erfahrung, Seriosität und Professionalität sichert Ihren guten Namen
  • Aufwandsreduzierung durch Verkürzung des innerbetrieblichen Mahnprozesses

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Creditreform Zahlungsindikator Deutschland, Sommer 2017

Die Forderungslaufzeit liegt deutlich über 40 Tagen. Grössere Unternehmen erhalten leichter längere Zahlungsziele.

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de