LINKS

Weitere Informationen zu diesem Thema

FAQ - Forderungsmanagement

Ab welchem Umfang kann ich eine Forderung abtreten? Wie genau funktioniert das? Die meist gestellten Fragen zum Inkasso beantworten wir hier.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Titelüberwachung

ÜberwachungsverfahrenWir bleiben dran am Schuldner!

Titel gehören nicht in den Keller! Machen Sie Ihre alten Forderungen zu Geld. Von Titeln allein kann man sich nichts kaufen. Aber auch wenn ein Urteil derzeit nicht vollstreckt werden kann, müssen Forderungen nicht verloren sein. Titel behalten 30 Jahre ihre Gültigkeit.


Vorgehensweise

Vermeintlich wertlose Forderungen übernehmen wir unabhängig vom Alter in unsere intensive Titelüberwachung. Dabei bieten wir einen umfassenden Service von der Abholung der Akten bis hin zur Sichtung und Sortierung der erforderlichen Unterlagen.

Wenn ein Schuldner nicht zahlen will oder kann, müssen oft aufwändige, teure Maßnahmen ergriffen werden. Bei der Titelüberwachung tragen wir das volle Kostenrisiko. Eine Provisionierung erfolgt nur im Erfolgsfall.

Vorteile im Überblick

Wir bearbeiten Ihre Akten zu unserem vollen Risiko. Für Sie ergeben sich daraus folgende Vorteile:

  • Übernahme sämtlicher im Verfahren anfallender Kosten (u.a. Ermittlungskosten, Gerichts- und Gerichtsvollzieherkosten) durch Creditreform
  • ständige Kontrolle der Vermögensverhältnisse auf Schuldnerseite
  • bis zu 30 Jahre lang Schuldnerüberwachung
  • kein Kostenrisiko: Provision nur im Erfolgsfall

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen – mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich – mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de