LINKS

Weitere Informationen zu diesem Thema

FAQ - Forderungsmanagement

Ab welchem Umfang kann ich eine Forderung abtreten? Wie genau funktioniert das? Die meist gestellten Fragen zum Inkasso beantworten wir hier.

KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Titelüberwachung

ÜberwachungsverfahrenWir bleiben dran am Schuldner!

Titel gehören nicht in den Keller! Machen Sie Ihre alten Forderungen zu Geld. Von Titeln allein kann man sich nichts kaufen. Aber auch wenn ein Urteil derzeit nicht vollstreckt werden kann, müssen Forderungen nicht verloren sein. Titel behalten 30 Jahre ihre Gültigkeit.


Vorgehensweise

Vermeintlich wertlose Forderungen übernehmen wir unabhängig vom Alter in unsere intensive Titelüberwachung. Dabei bieten wir einen umfassenden Service von der Abholung der Akten bis hin zur Sichtung und Sortierung der erforderlichen Unterlagen.

Wenn ein Schuldner nicht zahlen will oder kann, müssen oft aufwändige, teure Maßnahmen ergriffen werden. Bei der Titelüberwachung tragen wir das volle Kostenrisiko. Eine Provisionierung erfolgt nur im Erfolgsfall.

Vorteile im Überblick

Wir bearbeiten Ihre Akten zu unserem vollen Risiko. Für Sie ergeben sich daraus folgende Vorteile:

  • Übernahme sämtlicher im Verfahren anfallender Kosten (u.a. Ermittlungskosten, Gerichts- und Gerichtsvollzieherkosten) durch Creditreform
  • ständige Kontrolle der Vermögensverhältnisse auf Schuldnerseite
  • bis zu 30 Jahre lang Schuldnerüberwachung
  • kein Kostenrisiko: Provision nur im Erfolgsfall

Interesse? Fragen? Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gern!

Kundenbetreuung
Tel: (0351) 4444-525
Fax: (0351) 4444-555
E-Mail: vertrieb@dresden.creditreform.de

Oder nutzen Sie das nachfolgende Formular, um uns zu kontaktieren.

  
Anrede:
Nachname*:
Vorname*:
Firma*:
Funktion*:
E-Mail*:
Telefon*:
Telefax*:
Bemerkungen und Fragen

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

Sachsenbarometer 08/2016 - Verschnaufpause – oder eher nicht?

Das Sachsenbarometer ist im August gesunken - die SHZ GmbH spürt davon kaum etwas.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de