KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

FAQ - Systemlösungen

Für welche Unternehmen ist der Einsatz von CrefoSystem besonders interessant?
Welche Bereiche deckt CrefoSystem ab?
Welche Vorteile bietet mir der Einsatz einer Kreditrisikomanagement-Lösung?
Welche Unterschiede gibt es bei Lizenz und OnDemand?
Wann ist er Einsatz der OnDemand-Version sinnvoll?
Welche Schnittstellen zu weiteren Anbietern gibt es innerhalb von CrefoSystem?
Gibt es Schnittstellen zu CRM-, ERP- oder Warenwirtschaftssystemen?

Für welche Unternehmen ist der Einsatz von CrefoSystem besonders interessant?
CrefoSystem ist branchenübergreifend für Unternehmen interessant, die über die Bonitätseinholung hinaus, eine systematische Unterstützung ihrer gesamten Prozesse im Kredit-, Risiko- und Debitorenmanagement benötigen.

CrefoSystem deckt die Anforderungen an ein zeitgemäßes Geschäftspartner- und Kreditrisikomanagement vollständig ab. Dabei ist diese Kundenplattform eine flexible Lösung, die sich problemlos an die Anforderungen eines Unternehmens anpassen lässt und somit eine bedarfsgerechte Lösung darstellt.

Der Einsatz für CrefoSystem bietet sich an, wenn eine Systemunterstützung bei der Kundenüberwachung gefordert ist, Tagesroutinen bei der Kreditvergabe automatisiert und der manuelle Aufwand bei der Neu- und Bestandskundenprüfung reduziert werden soll.

Oder suchen Sie eine Lösung die Sie bei der Kreditentscheidung unterstützt, mit der Kunden einheitlich bewertet werden und die als effizientes und automatisches Frühwarnsystem dient? Auch dann bietet CrefoSystem die notwendige Unterstützung. Auch für die Problematik der Integration und Auswertung sämtlicher vertriebs- und risikorelevanten Daten, zum Beispiel interne Daten aus der FiBu mit Bonitätsinformationen oder externen Zahlungserfahrungen, bietet CrefoSystem eine ausgezeichnete Lösung.


Welche Bereiche deckt CrefoSystem ab?
Um dem übergreifenden Ansatz von CrefoSystem gerecht zu werden, teilt sich die Lösung in drei Bereiche auf, die für die unterschiedlichen Einsatzzwecke konzipiert wurden und somit unterschiedliche Funktionen unterstützen, die in den einzelnen Abteilungen beziehungsweise Bereichen notwendig sind und die Aufgaben entscheidend vereinfachen und erleichtern. CrefoSystem ist die flexible Lösung, mit der Sie Ihre Kreditpolitik und Risikostrategie konsequent umsetzen können. Besonders prädestiniert ist der Einsatz für die Zielgruppen bzw. Abteilungen Marketing und Vertrieb (Modul Business Partner Manager), Kreditmanagement, Controlling (Modul Credit Manager) sowie Finanzbuchhaltung (Modul Debit Manager).

a) Marketing Management, zum Beispiel Direktmarketing oder Bestandskunden-Management (CRM)
  • profitable Kunden finden

  • Überprüfung und Anreicherung von Geschäftskontakten mit Zusatzinformationen

  • Dublettenprüfung

  • einheitliche Kundenklassifizierung und Kundenbewertung

b) Kreditmanagement, zum Beispiel bei Kreditentscheidung und Folgeauftrag
  • Bonitätsprüfung

  • Steuerung und Festlegung von Kreditlimits und Zahlungskonditionen

  • Einstufungen einzelner Geschäftskontakte in Risikoklassen

  • Workgroup Management inklusiv Prozess-Steuerung

  • alle vertriebs- und risikorelevanten Daten, aus allen internen Quellen, in einem System

c) Debit Management, zum Beispiel bei Zahlungsüberwachung, Mahnwesen und Inkasso
  • eine Softwarelösung, mit der bestehende Kredite und Forderungen verwaltet werden können

  • (systemgesteuerte) Überwachung und Beurteilung von Debitoren

  • bestehende Forderungen und Kredite professionell verwalten

  • Abgabe von Factoring- und Inkassoaufträgen


Welche Vorteile bietet mir der Einsatz einer Kreditrisikomanagement-Lösung?

  • einheitliche und konsistente Kundenbewertung und Kundenklassifizierung
  • Ihre Entscheidungen, zum Beispiel bei der Kreditvergabe, werden nachvollziehbar und dokumentiert
  • integrierte Systemlandschaft mit Workflow-Unterstützung
  • MIS / Forderungs-Struktur-Reporting
  • Risiko- und Prozesskosten sinken
  • Außenstandstage (DSO) sinken
  • geringere Finanzierungskosten
  • steigende Liquidität und Erhöhung des Umsatzes
  • dadurch wird die Rentabilität des Unternehmens gesteigert

Welche Unterschiede gibt es bei Lizenz und OnDemand?
Sie können CrefoSystem entweder als OnDemand- oder als klassisches Lizenzprodukt nutzen.

Lizenz: Das komplette System wird vollständig beim Kunden betrieben. Alle Daten liegen in der Hoheit des Kunden. Die Lizenzpreise werden einmalig berechnet. Zusätzlich fallen Kosten für Wartung und Pflege an, die jährlich 15 Prozent des Listenpreises für die Standardsoftware betragen. In diesen Wartungskosten sind Software-Updates enthalten.

OnDemand: Das komplette System wird zentral von einem Service-Anbieter betrieben. Die Leistungen werden nutzungsabhängig berechnet. Die Preise für OnDemand werden auf einer monatlichen Basis berechnet. Es fallen zum einen monatliche Kosten für die Schnittstelle an sowie Transaktionsgebühren beim Modul Auskunfteien, die sich nach Anzahl der Auskünfte pro Jahr staffeln.

Zusätzliche Kosten, die je nach ausgewähltem Leistungsumfang anfallen:

  • individuelle Einrichtungskosten

  • Standardgebühren der entsprechenden Dienstleister, zum Beispiel Auskunfteien und Info-Provider


Wann ist der Einsatz der OnDemand-Version sinnvoll?
Die OnDemand-Lösung kann innerhalb kurzer Zeit im Unternehmen eingeführt werden. Hierbei müssen Sie sich nicht um die Installation und den Betrieb der Softwarelösung kümmern, da das komplette System zentral von einem Serviceprovider betrieben wird. Dadurch ergibt sich der Vorteil, dass keine zusätzlichen Kosten für Administration, Hardware, Schulung und Wartung anfallen.

Welche Schnittstellen zu weiteren Anbietern gibt es innerhalb von CrefoSystem?
Die Schnittstellen unterscheiden sich in den Bereichen Datenanreicherung, Auskunfteien und Pools, um für jede Anforderung und Aufgabenstellung die notwendige Unterstützung zu bieten. Sämtliche Schnittstellen können individuell zum Produktumfang dazu gewählt werden. Hier eine Übersicht der verfügbaren Schnittstellen:

Datenanreicherung:
  • bedirect

  • Creditreform Rating Agentur (Bilanzdaten)

  • Fuzzy! Informatik AG

  • --> Fuzzy! Post (Adresskorrektur)
    --> Fuzzy! Bank (Bankdaten-Korrektur)
    --> Fuzzy! Double (unscharfe Dublettenprüfung)
    --> Fuzzy! Move (Suche nach "Unbekannt verzogenen" Kontakten)

Auskunfteien:
  • Creditreform Wirtschaftsauskünfte

  • Creditreform Boniversum GmbH

  • Schweiz. Verband Creditreform

  • Schufa

  • db auskunft (Deutsche Bank Online)

Pools:
  • DRD (Zahlungserfahrungen Creditreform)

  • Creditreform Boniversum GmbH

  • Schufa


Gibt es Schnittstellen zu CRM-, ERP- oder Warenwirtschaftssystemen?
CrefoSystem ist flexibel integrierbar in Fremdsysteme und bietet entlang des gesamten Wertschöpfungsprozesses Schnittstellen an. Folgende Schnittstellen sind verfügbar:
  • SAP ® iDOC/XI

  • MQ Series

  • WebService

  • Servlet

  • File-Interface - Massendaten Abgleiche (CSV / XML)

CrefoINFO

Unser Newsletter - kompakte
Informationen für Entscheider

Vorsicht beim Umgang mit digitalen Rechnungen

Elektronische Rechnungslegung ist in vielen Unternehmen Alltag. Dennoch sollten Sie einige Fehlerquellen im Blick behalten.

Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

Verjährungsfristen: Zahlungsansprüche vor Jahresende sichern

Jährlich gehen Gläubigern Millionenbeträge verloren, weil Verjährungsfristen nicht beachtet werden. Kennen Sie die Fristen?

SachsenBAROMETER

Informationen zur wirtschaftlichen
Entwicklung der Region

Sachsenbarometer Herbst 2017 - Gute Stimmung macht höhere Preise

Das Sachsenbarometer zeigt: Die Wirtschaft im Freistaat läuft hervorragend. Daraus wollen die Firmen Nutzen ziehen – mit Preiserhöhungen.

Sachsenbarometer 09/2017 - Sachsens Wirtschaft brummt

Alle Indikatoren des Sachsenbarometers zeigen nach oben. Nur dem Baugewerbe fehlen Fachkräfte.

Sachsenbarometer 1. Halbjahr 2017 - Aufschwung mit Atempause

Die sächsische Wirtschaft wächst kontinuierlich – mal mehr, mal weniger schwungvoll. Dabei sind die Firmen sehr solide.

CrefoANALYSEN

Überregionale Analysen zu
wirtschaftlichen Entwicklung

Insolvenzen in Deutschland, Jahr 2017

Niedrigster Stand der Unternehmensinsolvenzen seit 23 Jahren.

Zahlungsverhalten in Sachsen, 3. Quartal 2017

Trendwende im Zahlungsverhalten? Vom Musterknaben zum Nachsitzer: Sachsens Unternehmen zahlen Rechnung schlechter.

SchuldnerAtlas Deutschland, 2017

Die Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland ist seit 2014 zum vierten Mal in Folge angestiegen.

Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de