Sie sind Gast    Anmelden Startseite

Datenschutzrecht ab 25.5.2018:Neue Dokumentationspflichten und Bußgelder bis 20.000.000 EUR

INHALT
Keine Gesetzesvorlage hatte im Europäischen Parlament mehr Änderungsvorschläge als die Datenschutz-Grundverordnung: über 1.000! Der erste Entwurf stammt aus dem Jahr 2012. Als EU-Verordnung gilt sie in allen EU-Mitgliedstaaten unmittelbar.

  • BDSG Bundesdatenschutzgesetz neu
  • DSAnpUG Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz
  • DS-GVO Datenschutz-Grundverordnung
  • Was ändert sich?
  • Einführung in die Systematik
  • Grundsatz der Zweckbindung
  • Beschäftigungsdatenschutz
  • Videoüberwachung
  • Transparenz- und Informationspflichten der Unternehmen
  • Dokumentation, Datensicherung, Meldepflichten
  • Rechte der betroffenen Person: Auskunftsrecht, Berichtigung, Löschung (Recht auf Vergessenwerden), Widerspruchsrecht
  • Big Data, Scoring, Verbraucherdaten
  • Bestellung eines Datenschutzbeauftragten

NUTZEN
Bereiten Sie sich optimal auf die neuen Pflichten vor und vermeiden Sie Rechtsfallen.

 
zur Buchung
 
Termin
Beginn 17.01.2018 - 14:00
Ende 17.01.2018 - 17:00
Ort CrefoFORUM, Creditreform Dresden, 01309 Dresden, Augsburger Str. 4, 1.OG
Preise
Nichtmitglieder (zzgl. MwSt) 140,00 €
Mitglieder von Creditreform Dresden (zzgl. MwSt) 90,00 €
Referenten
Siegemund, Andreas
Rechtsanwalt
Münzer & Collegen Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
weitere Termine
keine weiteren Termine vorhanden
zur Startseite nach oben
(c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de