KONTAKT

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns...

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner bei Creditreform Dresden

So finden Sie uns

Wie freuen uns auf Ihren Besuch...

Die Creditreform Datenbanken

Unsere DatenbankenCreditreform steht für aktuelle und verlässliche Informationen. Im Rahmen einer Mitgliedschaft bieten wir Ihnen Zugriff auf unsere Online-Datenbanken an.

Für die unterschiedlichen Informationsbedürfnisse haben wir über Jahre hinweg verschiedene Online-Datenbanken aufgebaut, über die Informationen unkompliziert und rund um die Uhr abrufbar sind.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Datenbanken:

>Wirtschaftsauskünfte Deutschland
>Wirtschaftsauskünfte Europa
>Consumer-Datenbank
>Creditreform Bilanzdatenbank
>Creditreform Firmenprofile

Creditreform Wirtschaftsauskünfte Deutschland

Mit 4,9 Millionen Bonitätsauskünften die größte Sammlung der Welt

Die Daten der Creditreform Wirtschaftsdatenbank werden dezentral in 130 Geschäftsstellen gesammelt. Deren räumliche Nähe zu den Unternehmen sichert eine besonders hohe Aktualität und Qualität der Creditreform Wirtschaftsauskünfte.

Creditreform recherchiert die Daten für Wirtschaftsauskünfte zunächst aus öffentlichen Quellen. Schließlich wird das "beauskunftete Unternehmen" selbst zu seinen Zahlen befragt. Zur Rechercheunterstützung stehen dabei den qualifizierten Mitarbeitern von Creditreform umfassende Branchenanalyseprogramme zur Verfügung, in denen für mehr als 1.340 Branchen Vergleichswerte von Unternehmen eingepflegt sind. Auf der Grundlage von Insolvenzdaten, Branchendurchschnittswerten und Bilanzen hat Creditreform ein spezielles Kennzahlensystem entwickelt. Diese Zahlen werden ständig aktualisiert und liefern Informationen für mehr als 95 Prozent aller Wirtschaftsbranchen in Deutschland. Hinzu kommen die Informationen, die uns fast 130.000 Unternehmen über ihre Zahlungserfahrungen mit ihren Geschäftspartnern melden.

Die ist eine Online-Anwendung, die Creditreform-Mitgliedern Auskunft über Unternehmensstrukturen und Beteiligungen von Geschäftspartnern gibt. In einer Art Stammbaum werden aktuelle und historische Beteiligungen eines Unternehmens, sowie Daten zu Gesellschaftern, zum Vorstand, dem Aufsichtsrat oder den Geschäftsführern übersichtlich abgebildet.

Creditreform Wirtschaftsauskünfte Europa

Weit über 24 Millionen Bonitätsauskünfte aus 26 Ländern im Online-Zugriff

Als Online-Kunde können Sie über unser Internetportal Wirtschaftsauskünfte aus derzeit 26 europäischen Ländern einsehen und ihre Kreditentscheidungen sofort treffen. Zurzeit stehen für unsere Kunden folgende Länder online zur Verfügung:

  • Belgien *
  • Niederlande *
  • Bulgarien
  • Norwegen *
  • Dänemark *
  • Österreich
  • Deutschland
  • Polen
  • Frankreich
  • Rumänien
  • Finnland *
  • Ukraine
  • Großbritannien *
  • Ungarn
  • Irland *
  • Schweden *
  • Italien *
  • Schweiz
  • Kroatien
  • Slowakische Republik
  • Luxemburg
  • Spanien *
  • Lettland
  • Tschechische Republik
  • * Creditreform Online-Partner

    Tendenz: weiter steigend

    Creditreform Consumer-Datenbank

    Schnelle Entscheidungsgrundlagen für eine verantwortungsvolle Kreditvergabe an Endverbraucher

    Die Consumer Datenbank wird von unserer Tochtergesellschaft Creditreform Boniversum GmbH betreut und stellt Ihnen über 66 Millionen personenbezogene Daten mit negativen und positiven Zahlungserfahrungen über deutsche Konsumenten zur Verfügung. Die Informationen stammen etwa aus Kreditabwicklungen und Lieferungen, aber auch aus Schuldnerlisten, Insolvenzregistern sowie eigenen Mahn- und Inkassoverfahren von Creditreform.

    Der Boniversum-Datenpool beruht auf dem Prinzip der Gegenseitigkeit, das heisst: Wer Informationen über Zahlungserfahrungen mit bestimmten Vertragspartnern in den Pool einliefert, kann im Gegenzug die Informationen der übrigen Poolteilnehmer einsehen.

    Creditreform Bilanzdatenbank

    Mehr als 1 Mio. Jahresabschlüsse deutscher Unternehmen auf einen Klick

    Die Creditreform Bilanzdatenbank wurde von unserer Tochtergesellschaft Creditreform Rating AG ins Leben gerufen und stellt Ihnen über das Internet Bilanzinformationen zur Verfügung. Der Vorteil: Im Sinne einer offenen und transparenten Finanzkommunikation können Unternehmen interessierten Geschäftspartnern so ihre wirtschaftliche Lage und Bonität dokumentieren.

    Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dafür ihre Bilanzen in die Bilanzdatenbank einzustellen. Mittlerweile zählt Creditreform in der Bilanzdatenbank Finanzinformationen zu über 530.000 deutschen Unternehmen.

    Creditreform Firmenprofile

    Damit Sie wissen, mit wem Sie es zu tun haben

    Die Creditreform Firmenprofile geben Ihnen in kompakter Form Aufschluss über die Geschäftstätigkeit und die Rahmendaten einer Unternehmung, jedoch ohne die Bewertung der Bonität. Gerade bei der Neukundenakquise und bei der Bestandskundenbetreuung sind Informationen aus neutraler Quelle ein guter Berater. Zur Zeit bieten wir die Creditreform Firmenprofile aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg an.

    In der Marketingdatenbank MARKUS sind ca. 1,1 Mio. Firmenprofile aus Deutschland und Österreich gespeichert. In der Datenbank-Anwendung AMADEUS sind Wirtschaftsinformationen über mehr als elf Millionen öffentlichen und privaten Unternehmen aus insgesamt 41 Ländern enthalten. Die MARKUS und AMADEUS Firmendatenbanken sind sowohl auf DVD-ROM als auch über das Internet erhältlich.

    CrefoINFO

    Unser Newsletter - kompakte
    Informationen für Entscheider

    Reformiertes Anfechtungsrecht im Insolvenzverfahren

    Eine kurze Übersicht über die Änderungen im Insolvenzrecht.

    Neues Geldwäschegesetz vom Bundestag beschlossen

    Die wesentlichen Änderungen im neuen Geldwäschegesetz durch den Bundestag auf einen Blick.

    Erholung bei den Ausfallraten deutscher Unternehmen

    Creditreform untersucht das Ausfallrisiko deutscher Unternehmen und ermittelt für 2016 einen historischen Rückgang.

    SachsenBAROMETER

    Informationen zur wirtschaftlichen
    Entwicklung der Region

    Sachsenbarometer Frühjahr 2017 - Schwungvoll ins neue Jahr

    Lage und Stimmung in der sächsischen Wirtschaft waren Ende 2016 so gut wie seit fünf Jahren nicht mehr.

    Sachsenbarometer 11/2016 - Ziemlich zufriedene Unternehmer

    Das Sachsenbarometer ist im November weiter gestiegen - auch wenn es im Detail zuweilen hakt.

    Sachsenbarometer 08/2016 - Verschnaufpause oder eher nicht?

    Das Sachsenbarometer ist im August gesunken - die SHZ GmbH spürt davon kaum etwas.

    CrefoANALYSEN

    Überregionale Analysen zu
    wirtschaftlichen Entwicklung

    Insolvenzen in Deutschland, 1. Halbjahr 2017

    Dank guter Konjunktur setzt sich der Rückgang der Insolvenzen weiterhin fort.

    Zahlungsverhalten in Sachsen, 1. Quartal 2017

    Rekordniveau: Sächsische Unternehmen sind pünktlichste Zahler im Bundesvergleich

    Unternehmensinsolvenzen in Europa, 2016/2017

    Die Entspannung in Westeuropa setzt sich fort. In Osteuropa zieht Kroatien die Insolvenzen nach oben.

    Startseite Impressum Über uns Anfahrt Sitemap Presse
    (c) Creditreform Dresden | Augsburger Str. 4 | D-01309 Dresden
    Tel: +49 351 4444-444 | Fax: +49 351 4444-555 | E-Mail: info@dresden.creditreform.de